Was bedeutet Zertifizierung nach DIN EN 1090 ?

Eine EU Richtlinie besagt, dass Produkte im bauaufsichtlichen Bereich (Geländer,Treppen,Vordächer, Stahlkonstruktionen uvm.) ab dem 01.07.2014 nicht mehr ohne CE Zeichen auf dem Markt gebracht werden dürfen.

Ein CE Zeichen darf der Hersteller nur anbringen, wenn er nachweisen kann, dass er seine Produkte normkonform und nach WPK (Werkseigene Produktions Kontrolle) anfertigt und deklariert.

So gilt z.Bsp. für Treppen und Geländer in privaten Wohngebäuden die Ausführungsklasse EXC 1 der DIN EN 1090. Sollte ein Bauprodukt nicht CE gekennzeichnet sein, gilt das Produkt als nicht normgerecht gefertigt und der Kunde ist nicht verpflichtet, das Gewerk zu bezahlen.

 

ACHTUNG: Die Dokumentation und Deklarierung nach 1090 bieten wir unseren Angeboten mit an. Wenn Sie keine CE- Kennzeichnung bestellen, erhalten Sie diese auch nicht. Auch wenn wir trotzdem nach 1090 arbeiten.

 

Das Ausweisen eines separaten Preis für die Leistung soll einen fairen Vergleich ermöglichen, es gibt immer noch Firmen die keine CE- Zertifizierung haben und einfach hoffen das keiner danach fragt!

 

Anmerkung für Architekten, Bauträger, Öffentliche Stellen, Investoren usw. 

 

Sollte die CE-Kennzeichnung in Ihrem Leistungsverzeichnis oder Vertragstext gefordert sein, ohne separat als Position angefragt zu sein, so sind die Kosten auch bei uns eingepreist und werden ggf. nicht separat ausgewiesen.

 

Unsere CE- Zertifizierung nach EN 1090 erfolgte in der execution class EN 1090-2 

 

Das ermöglicht uns auch im öffentlichen Bereich arbeiten zu dürfen. (Eine genaue Definition der Klasse 2 wäre hier zu ausführlich). 

Des Weiteren dürfen wir auch Stahl bis S355 verschweißen, sowie Edelstahl (CrNi-Stahl).



Visitenkarte als V-Card
Matthias Krauß.vcf
vCard Datei 34.6 KB
Visitenkarte als .pdf
Visitenkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.9 KB